Home
Über uns
Mein Werdegang
News
3.Welpentreffen 2015
2.Welpentreffen 2013
1.Welpentreffen 2011
Hündinnen
Rüden
Deckrüden
In Erinnerung
Wurfplanung
Würfe
A-Wurf Bohmter Heide
H-Wurf Grafschaft
B-Wurf Bohmter Heide
C-Wurf Bohmter Heide
D-Wurf Bohmter Heide
E-Wurf Bohmter Heide
F-Wurf Bohmter Heide
G-Wurf Bohmter Heide
H-Wurf Bohmter Heide
I-Wurf Bohmter Heide
J-Wurf Bohmter Heide
K-Wurf Bohmter Heide
Verkäufe
 Fotoalbum (ab 2010)
Termine
Kontakt
Links
Disclaimer

 

F-Wurf aus der Bohmter Heide

( Leistungszucht )

 

               Hope aus der Grafschaft ( IPO II )                 Bullweih vom Schandpfahl ( IPO III )

 

 

     Hier könnt ihr den Trächtigkeitsverlauf, die  Geburt und die ersten Wochen der Kleinen mitverfolgen :

 

Unsere Hope wurde am 11. und 12.12.2015 von dem mehrfachen Teilnehmer der DM Bullweih vom Schandpfahl in Leistungszucht belegt.

Nach reiflicher Überlegung war uns klar, wir wollen einen Wiederholungswurf. Unsere Tierärztin gab grünes Licht. Abstrichuntersuchung und Progesteron waren ok und wir fuhren Richtung Dorsten, um den Stephan mit seinem Bullweih zu besuchen. 

Wie schon bei unserem D-Wurf klappte alles reibungslos. Die zwei hatten sich wieder richtig gern, so dass wir mit einem guten Gefühl wieder heim fuhren.

Die beiden Hunde kannten sich wohl noch ! Grins. Hope ging es die Tage danach prima und wir waren zunächst guter Dinge. Sechs Tage später zeigte uns Hope nochmals an, dass sie wohl deckbereit wäre und unser Mali bestätigte das. Zwei Tage mussten wir alle trennen und ich befürchtete schon, dass es nicht geklappt hat.

Nun hieß es warten und ich war wieder viel zu früh, grins.

Bereits am 06.1.2016  machte ich bei meiner Tierärztin ein erstes Ultraschall.

Wie immer äußerte sie Bedenken wegen des Termines, tat mir aber natürlich den Gefallen. Und? Nichts zu sehen. Schade, wir waren etwas traurig, aber würden halt im Sommer erneut unser Glück versuchen.

 

12.01.2016

Heute nun, um nicht doch etwas zu übersehen ein zweites Sono zur Kontrolle. Und siehe da, unser Mädel ist trächtig. Zwar ist nur ein kleiner Wurf zu erwarten, aber wir freuten uns trotzdem riesig. Vielleicht sollte ich doch mal auf meine Tierärztin hören, grins...

 

 

An dieser Stelle auch nochmals ganz ganz  lieben Dank für die klasse, tierärztliche Betreuung durch die Klinik Claudia Börgel in Bersenbrück . Mit Geld einfach nicht zu bezahlen. Ob Samstag oder Sonntag, ob Tag oder Nacht . Immer wenn Hilfe benötigt wird, ist sie da ! Ein für mich sehr wichtiges und gutes Gefühl !

Bedanken möchte ich mich auch für  die im Vorfeld bereits zahlreichen Anfragen lieber Familien, die wir leider nun nicht alle erfüllen können. Danke für Euer Vertrauen und vielleicht klappt es ein anderes Mal.

Es gibt aber beim ADRK liebevolle und gute Züchter, so dass ihr dort vielleicht einen für Euch passenden Welpen bekommen könnt.

Für uns heisst es nun abwarten. Kurz vor der Geburt wird noch die zweite Herpesimpfung durchgeführt und dann erwarten wir Mitte Februar unsere F-Rabauken. 

 

16.01.2016  36.Tag der Trächtigkeit

  

 

 

"Nun schaut euch das mal an ! Mir ist nun ganz schön kalt am Bauch nach Sono. Gut das wir zuhause Fussbodenheizung haben, grins. Doch dann auch noch folgendes: Ich Hopi sollte nun heute morgen in die Kälte.......Fit bleiben bis zur Geburt sei soooo wichtig ! "

"Die Zweibeiner sind schon merkwürdig manchmal. Meine Lieblingsbeschäftigung den Schutzdienst darf ich nicht mehr machen, aber lange Spaziergänge schon. Manchmal wundere ich michdoch  sehr " 

Hope geht es weiterhin prima. Sie ist verfressen und super verschmust wie immer !!! Sie bekommt nun eine kleine dritte Mahlzeit am Tag, aber natürlich nicht zu viel, da wir nur einen kleinen Wurf erwarten und die Welpen nicht zu schwer werden sollen. 

22.01.2016   42.Tag

Hope verliert langsam ihre Taille und hat wirklich  immer Hunger.  Spielen und Höhlen bauen ist auch weiter super spannend für sie :)....Sie liebt lange Spaziergänge, aber auch die Ruhephasen  danach.

Nun kann man deutlich merken, dass sie trächtig ist. Sie möchte eigentlich überhaupt nicht mehr alleine sein und schaut auch gerne beim Zähneputzen zu ! Hauptsache dabei...grins...

 

                      

 

27.01.2016   47. Tag

Hope wird immer runder und träger. 

 

 

29.01.2016  49.Tag

Wir haben uns nun auch schon Gedanken über die Namen gemacht. Natürlich werden sie mit den Vorstellungen der neuen Besitzer abgesprochen :)

Fighter, Flipper, Figo, Flo, Fizzi und Froja gefallen uns ! Zwei, drei, vielleicht ja auch vier Namen werden es wohl werden. Die Spannung steigt :)

02.02.2016  53.Tag
 
Vor zwei Tagen konnten wir erstmals Welpenbewegungen wahrnehmen. Bei Auflegen der flachen Hand auf den dicken Bauch waren Bewegungen in beiden Hörnern vorhanden ! Der Bauch wächst langsam und alles wird schwieriger. Spaziergänge mag sie immer noch sehr, aber am liebsten würde sie den ganzen Tag fressen, grins.
 
 

 
" Hilfeeeeeee....gibts denn hier keinen Tierschutz? Ich Hopi musste heute bei Wind und Regen spazieren gehen. Und Freitag soll ich auch noch beim Tierarzt geimpft werden.
Bianca erzählt mir immer  fit bleiben und eine  Herpesimpfung sei soooo wichtig !!! Ich bin einfach nur platt.......gut das die Zweibeiner immer wissen wollen , was für mich  wirklich gut ist !"  :)
 
" Ich Hopi werde jetzt erstmal die nächsten drei Stunden nicht aufstehen, höchstens vielleicht für eine leckere Mahlzeit !! "
 
 
05.02.2016  56.Tag
 
Heute waren wir hoffentlich das letzte Mal vor der Geburt beim Tierarzt.  Den kleinen Rabauken geht es gut. Die Herzen schlagen kräftig und Hope hat heute 40,8 kg. Das sind nun 4,9 kg mehr als zu Beginn. 
Weiter erhielt sie die zweite Herpesimpfung und nun heisst es Daumen drücken und warten. Die Wurfstätte ist fertig und ich tippe den Geburtstermin auf den 15.2......:)
Meine Hunde fühlen sich immer ganz wohl und werden lieber noch einen Tag länger umsorgt , grins....
 
Es gibt nun die Mahlzeiten auf vier Portionen tgl.  verteilt, weiter kleine Spaziergänge  und natürlich ist für die werdende Mama auch langsames Spielen und Vögel beobachten im Garten weiterhin erlaubt :)
 
 

 
07.02.2016  58.Tag
 
Ein für uns wichtiger Tag ! Heute wären die Welpen bei Geburt nämlich lebensfähig.

Unsere Hope hat seit gestern Milch in den ersten Zitzen und alle Bauchhaare sind ausgefallen. 

Unsere Wurfstätte ist sauber und hergerichtet, der Notfallschrank gefüllt und unsere Hope bleibt nun nicht mehr für längere Zeit alleine.Auch nachts ist sie selbstverständlich nun immer in unserer Nähe. Es kann nun jeden Moment losgehen. Und natürlich ist für Notfälle auch immer unsere Tierärztin im Hintergrund.

 

 

" Spielen mit meiner Mama im Garten beendet. Meinen Stock bekommt sie natürlich nicht ! Aber wir können jetzt auch langsam wieder rein gehen, der Hunger meldet sich :) "
 
12-02.2016  63.Tag
 
Hope ist top fit. Die Welpen boxen wie wild im Bauch herum, aber von einer anstehenden Geburt noch keine Rede :)
 
 

Alles natürlich vorbereitet, aber unsere Hope liegt lieber völlig relaxed mit ihrem Kumpel im Wohnzimmer.
Nicht das wir auf irgendwas warten !!!!!!!
 
 

 
16/17.02.2016   67/68 .Tag
 
Unsere Hope macht es wie immer super spannend. Urlaub nehmen am 66/67.Tag völliger Blödsinn, grins...
 
Hope ist noch die Ruhe selbst, frisst für drei und die Temperatur ist, nachdem sie heute morgen mal kurz gefallen war, auch wieder bei 37.6 Grad. Die Welpen spielen im Bauch und sind sehr rege.
Natürlich ist unsere Tierärztin mit im Boot. Bei einem so späten Zeitpunkt haben wir uns nun auch entschlossen, Hope und die Welpen noch mal untersuchen zu lassen. Herzfrequenz der Kleinen ist super, Ultraschall zeigte keine Auffälligkeiten.
Um zu prüfen, ob es tatsächlich nur 2/3 Welpen sind und somit vielleicht die Wehen verspätet ausgelöst würden, folgte ein Röntgenbild. Und siehe da, fünf kleine Bohmter befinden sich im Bauch. Auf der einen Seite Freude, aber leider noch die Tatsache, dass Hope keinerlei Hinweise für die anstehende Geburt zeigt. Wir müssen noch abwarten und hoffen nun doch sehr auf eine möglichst zeitnahe, natürliche Geburt !
 
18.02.2016   69.Tag
 
Hope frisst heute morgen leider noch völlig normal, Temperatur weiter niedrig. Sie wiegt heute 44,8 Kilo und hat somit fast neun Kilo zugenommen. 
 
 
19.02.2016  70 Tag     Die Geburt
 
Wurden wir in den zwei letzten Würfen doch sehr verwöhnt, kam nun alles anders. Hope zeigte keinerlei Anzeichen von Wehen. Meine Tierärztin und ich mußten nun eine Entscheidung fällen, um Mutter und Welpen nicht zu gefährden. Hope ging es noch bestens, und warum es nicht zur Geburt kam, wird uns wohl nur der liebe Gott verraten können. 
Heute morgen ( 11 Uhr ) war es nun leider so weit. Ab dem 70. Tag wird es kritisch und wir konnten dieses Risiko nicht länger tragen. Leider keine natürliche Geburt, aber unsere Tierärztin verhalf in einem geplanten und letztendlich  unkomplizierten Eingriff den Welpen auf die Welt.
Ich möchte an dieser Stelle mal erwähnen, wie dankbar ich war und bin, eine solche Tierärztin an meiner Seite zu haben. Mit Rat und Tat immer zur Seite, zu jeder Uhrzeit ansprechbar . Bereit einzugreifen, trotzdem auch immer bereit, alles zu besprechen und abzuwägen. Einfach ein super gutes Gefühl. Und glaubt mir mal, mit mir und meinen Wünschen und Ansichten hat sie es sicher nicht immer einfach, grins.....
 
Mein größter Dank an die Kleintierpraxis Claudia Börgel in Bersenbrück !!!!
 
Fünf Bohmter Rabauken waren sofort munter und etwas unglücklich darüber, dass sie ein paar Minuten warten mußten, um an die Milchbar zu stürmen. Wir waren überglücklich über drei Rüden und zwei Hündinnen, die wir ja schon im Röntgen gesehen hatten. Hope, noch etwas benommen, kümmerte sich sofort rührend. 
Milch ist genug vorhanden und den Kleinen geht es prima. Wieder ein sehr harmonischer Wurf mit 430-510 Gramm. 
Unsere Hope macht ihre Sache einfach klasse. Eine Hündin, wie man sie sich nur wünschen kann. Nach einigen Stunden konnte sie schon wieder ein paar Schritte im Garten machen und vorallem das Futter schmeckte ihr sehr :)
Natürlich gabs eine Extraportion und ein großes Leckerli für diese Strapazen.
 
 

 
Hansi hatte kräftig damit zu tun, die munteren Rabauken  ein paar Minuten zu beruhigen. Sie schimpften lautstark darüber, dass ihre Mama noch gar nicht da war !!!    :)
 
 

 

Juhuuuuu....endlich an die Milchbar. "Ist ja auch ne Frechheit uns warten zu lassen !"

Ein sehr anstrengender Tag und auch ein sehr bewegender Moment . Alle waren letztendlich überglücklich, kaputt und am Ende zufrieden, die Entscheidung getroffen zu haben !

 

22.02.2016 Tag 4

Alle neuen Besitzer sind informiert und nun geht es darum, Namen zu finden. Leider sind meine Vorschläge nicht so begehrt. Wir gehen aber natürlich auf die Wünsche ein. So werden es diesmal wohl : Faith, Fay, Fenris, Farco und Figo.

Am Mittwoch hat sich der Zuchtwart angesagt. Wir sind gespannt. Die Racker legen bisher gut an Gewicht zu und haben heute 500-630 Gramm. 

 

"Unsere Mama ist sooooo cool, noch etwas angeschlagen, aber trotzdem immer für uns da ! Wir haben meistens Hunger, von daher ist Schonen leider nur schwer möglich. Sorry Mama!"

" Halloooooooo, will denn Niemand meinen Bauch kraulen ????? "  

 

24.02.2016  Tag 6

Heute war der Zuchtwart zu Besuch. Er war ganz gut zufrieden und möchte in ca. 7 Wochen zur Endabnahme noch mal wiederkommen.

 

Unserer Hope gehts prima und sie genießt die Sonnenstrahlen für kleine gemütliche Ausflüge im Garten.Zu lange möchte sie aber derzeit noch nicht von ihren Welpen getrennt sein.  Und beim Bewachen des Grundstückes ist sie schon wieder ganz die "Alte" !  Selbst der Zuchtwart durfte ihre Babys nur unter größtem Protest einmal kurz anschauen, grins....

 

Unsere fünf Rabauken beim Mittagsschlaf mal ohne die Mama. Geschwisterkuscheln steht an zweiter Stelle !!

 

26/27. 02.2016  Tag 8/9

Nun schon eine Woche bei uns. Sie sind goldig, nehmen gut zu und haben mittlerweile die 1 Kilo-Marke erreicht.  Hope gehts auch prima und alle zukünftigen Besitzer warten schon darauf, die Rabauken bald auch live zu sehen.

 

" Hallooooooo  !!! Ich Figo würde so gerne ein wenig mit meiner Mama kuscheln, aber sie will schlafen!  

Merkt sie gar nicht welche Mühen ich auf mich genommen habe, um meine Geschwister abzuhängen ?? Hallooooo :) "

 

Tag 11 / 12

"Hilfeeeee, wir werden ab und zu einfach von der Mama entführt ! Alle reden davon, dass wir  kuschelig und niedlich und sooooo süß seien !

 Nicht zu glauben oder ??? Siie wissen wohl nicht, dass wir eigentlich grosse, böse Kampfhunde sind , grins !"

 

Mittlerweile haben die Rabauken ca 1250 Gramm und fangen an zu blinzeln. Weiter können wir die ersten Steh und Gehversuche beobachten. Früh übt sich !!!!

 

04.03.16  Zwei Wochen alt

Unsere Hope ist bestens drauf und genießt die babyfreie Zeit mit ihrer Mama und Kumpel Figo. Ein wenig Energie tanken, während die Babys .......

in der Wanne warten müssen, da wir ja auch mal die Wurfbox schön säubern müssen ! Eine Wanne voll Hund, gerade noch passig !

 

" So, Strafe muss sein. Alles blöde Ausreden sage ich euch ! Sauber machen der Box?? Blödsinn, unsere Mama macht das alles super. Wäre also gar nicht notwendig uns einzusperren, knurrrr! 

Ich Farco könnte die Augen nun für ein Foto zwar aufmachen, aber so doch wohl gar nicht oder?"  :)

 

Tag 16

 

            

 

          

Unsere Kleinste, die Faith, aber sie lässt sich von ihren Geschwistern nichts gefallen ! Frech und keck ! Ihr Bruder läßt sich erst mal schön von Jonas verwöhnen !

 

11.03.2016  drei Wochen alt

 

 

Nun mach schnell, wir wollen auch zu unserer Mama. Fotoshooting ist ja soooo langweilig.

 

 

 

Noch schnell was essen, ehe sich grosser Besuch am Wochenende angesagt hat. Die zukünftigen Besitzer sind schon sehr gespannt und dürfen nun nattürlich ihre Rabauken bewundern .

Wir freuen uns sehr, dass bisher alles super verlief. In den nächsten zwei Tagen wird nun der Auslauf vergrößert und die Welpen bekommen erste feste Nahrung

13/14.3.2016 22/23.Tag

 

Besuch war da....und ich Farco habe mich sooo richtig verwöhnen lassen. War super, ihr dürft alle gerne wieder kommen !

"Ich Figo bleibe in der Nähe und habe daher schon mal etwas mit meinem zukünftigen Helfer geschmust !!

Ich habe mir schon alles genau angesehen und weiss jetzt schon, wie ich ihm später locker den Ärmel entwenden werde, grins....Mein Ziel ist nämlich die DM !!!" Meine neue Besitzerin und ich haben ganz viel vor !"

"Tschüß Mama, mir ist es hier nun wirklich zu klein hier . Ich will die Welt sehen !!!"

"Hilfeeeeeeeeeee, wir wurden eingesperrt.....ganz alleine und mußten laaaange 15 min warten. Und dann, oh schreck......

keine schönen Handtücher mehr, nur so komische Späne ! Unsere Mama fand es super, aber wir wissen noch nicht recht, was wir davon halten sollen !"

Alle fünf Babys sind prima drauf. Am ersten Tag bleiben sie noch in der Nähe von der Mama. Aber das wird sich sicher schnell ändern. Alle haben jetz 2 Kg erreicht und bekommen feines Rinderhack. 

 

16.03.2016 dreieinhalb Wochen

Die Kleinen bekommen nun vier feste Mahlzeiten und nehmen gut an Gewicht zu. Wie zu erwarten war, sind alle sehr rege und agil. Über Hope und Bullweih gezogen, haben wir auch nichts anderes erwartet.

Hier der Bursche mit 2350 Gramm. Bisher sind wir super zufrieden. Und vorallem sind wir richtig stolz nun schon im dritten Wurf keinerlei Probleme mit irgendwelchen Zahnfehlern zu haben ! 

Unsere beiden Ladys ! ( Fay und Faith )

 

17/18.03.2016  ganze 4 Wochen alt

 

Die ersten Mahlzeiten ! Tischmanieren noch nicht wirklich vorhanden, grins !

Nun heute vier Wochen auf der Welt. Sie wiegen zwischen 2350 und 2550 gramm. 

"Fressen kann ja soooo anstrengen sein !"

19.03.2016 Start in die fünfte Woche

An diesem Wochenende war viel Besuch da. Alle zukünftigen Besitzer haben nun die Welpen gesehen und erste Kontakte sind aufgebaut ! Wir haben wieder tolle Familien und vorallem Hundesportler gefunden, so dass wir unsere Kleinen mit gutem Gefühl in vier Wochen in ihre neue Heimat geben können. Vier Rabauken bleiben diesmal in Deutschland. Eine kleine Hündin wird die Reise in die USA antreten.

Ein sehr harmonischer Wurf. Von daher fällt allen zukünftigen Besitzern die Wahl ihres Hundes doch sehr schwer ! Aber noch ist ja Zeit !

 

21-23.3.2016  gut vier / viereinhalb Wochen

alles soooooo spannend 

" Spielen mit Jonas und etwas schmusen mit der Oma ist soooo klasse. Die Finou hat nur einen Nachteil: sie hat irgendwie gar keine Milch , grins.... !"

 

25/26.03. 2016  Fünf Wochen alt

 

 

 

 

 

"Nach richtig schönem Spielen drinnen wie endlich auch draussen, nun noch ein wenig mit Jonas schmusen ! Dann darfst du  uns ( Fenris und Fay ) gerne wieder zum Schlafen bringen ! "

Alle Familien haben die Racker nun mehrfach gesehen und freuen sich alle schon auf die Abholung in knapp drei Wochen. Wir haben wieder tolle, nette und erfahrene Familien gefunden und freuen uns das alle F-Rabauken auch sportlich geführt werden !

Bisher lief alles reibungslos und heute haben sie zwischen 3050 und 3700 Gramm.

 

29./30.03.2016

Unser Lümmel ! Immer für eine Überraschung gut :)

Den Bruder ärgern, die Schwester ins Bein beissen, das Tornetz auseinanderreissen,.......

 

Blumen fressen, ins Beet kacken und in alle Richtungen abhauen, wenn gerufen wird ! Unsere fünf F-Rabauken haben schon seeeeeehr viel gelernt . Man könnte sie fast als hochbegabt bezeichnen :)

"Und dann mußten wir nach nur 30 Minuten wieder rein. Angeblich weil es zu windig sei !!!!  Das glaubt ja wohl nicht mal unsere Oma, oder ????..... "

 

04/05.04.2016 sechseinhalb Wochen alt

Ein wenig verwöhnen lassen und die Sonne geniessen !

Hope ist derzeit nirgends vor dem Angriff ihrer Babys sicher !

 

 

"Stellt euch mal vor, nach dem Toben und Fressen hatten wir noch Besuch von Ausserirdischen :).....gibt schon komische Gestalten, aber Angst haben wir vor Niemandem !!!! "

 

Nicht nur im Garten macht das Spielen Spaß. Abenteuerland Kinderzimmer !

 

Nach Toben, Fressen und Kuscheln kommen sie nun endlich zur Ruhe , freu.

 

Hier der kleine Fenris, oder doch der Figo? 

Vier von fünf Rabauken haben zwischen 5000 und 5800 gramm. Die kleine Fay hat erst 4750. Aber eine kleine Power-Lady, die sich nichts gefallen läßt. 

 

08.04.2016 sieben Wochen alt

Unsere Racker haben nun alle drei Entwurmungen super überstanden. Sie wollen echt gefordert werden und sind am liebsten draussen. Sie bekommen noch vier Mahlzeiten und nehmen gut zu. Die Zuordnung zu den Besitzern ist nun klar und wir erwarten Dienstag unsere Tierärztin und Mittwoch den Zuchtwart. Es wird geimpft, gechipt, alles genau untersucht und dann sind sie startklar für den Umzug in ihr neues Zuhause !

 

12/13.05.2016  fast acht Wochen

Tierärztin und Zuchtwart waren zu Besuch in der Bohmter Heide. Und wir sind mächtig stolz, dass beide von unseren Rabauken begeistert waren. Bis auf einen kleinen Weissfleck bei einer kleinen Hündin ist alles top. Herz, Zähne, Hoden, Rute ! Einfach klasse.

Wir sind sehr froh den Wurf wiederholt zu haben und am Wochenende werden die Rabauken bei ihren zukünftigen Familien einziehen, Dieses Mal bleiben vier Bohmter in Deutschland, eine Hündin geht in die USA. 

 

 

So gehen wir immer spazieren ! 

 

Ein Tag mit guten Freunden, sooooo schön war es !

 

Den Schalk im Nacken, Sonne geniessen und überlegen, was sie wohl gleich "aushecken" könnten !

 

15/16.4.2016 acht Wochen

Figo, Fay, Faith , Farco und Fenris verlassen uns mit einem Endgewicht von 6,1 -7,4 kg. Munter, sehr temperamentvoll und immer gut drauf. 

Wir wünschen allen ganz viel Spaß und Freude mit unseren F-Rabauken und hoffen, immer mal wieder von allen zu hören.

Spätestens auf dem nächsten Welpentreffen :)

 

        

Figo bei seinem neuen Frauchen Ulla :)

Fenris bei Frauchen Nadine :)

Farco bei seinem neuen Herrchen Kevin :)

Fay bei Heiner und Familie :)

Und nach etwas längerer Reise kam dann auch unsere Faith bei ihren neuen Besitzern in den USA an. Es war für alle nicht ganz leicht und hat ein paar Tränen beim Abschied in Frankfurt gekostet. Doch wir sind sehr froh die kleine Maus nun bei ihrer glücklichen Familie zu wissen. Sie hat alles super überstanden, war in Washington schon super frech und nahm erst mal freundlich Kontakt auf !! ( Ein wenig Spucke im Gesicht muss bei der Begrüßung erlaubt sein, grins......

Zusammengefaßt wieder mal eine tolle, anstrengende Zeit mit dem F-Wurf. Es war bis auf die Geburt unkompliziert und wir wünschen von Herzen  allen neuen Familien den erhofften Erfolg und ein tolles Zusammensein! 

Sollte unsere Hope weiter fit und gesund bleiben, planen wir im nächsten Jahr noch einen weiteren Wurf !

Wir werden sehen!!!

Dank an alle, die uns die gesamte Zeit unterstützt, beraten und geholfen haben. Insbesondere aber Dank an Helmut und Dagmar ohne die eine solche Bertreuung, wie wir sie uns für die kleinen Bohmter Racker in  den ersten Wochen wünschen, gar nicht möglich wäre !!