Home
Über uns
Mein Werdegang
News
3.Welpentreffen 2015
2.Welpentreffen 2013
1.Welpentreffen 2011
Hündinnen
Rüden
Deckrüden
In Erinnerung
Wurfplanung
Würfe
A-Wurf Bohmter Heide
H-Wurf Grafschaft
B-Wurf Bohmter Heide
C-Wurf Bohmter Heide
D-Wurf Bohmter Heide
E-Wurf Bohmter Heide
F-Wurf Bohmter Heide
G-Wurf Bohmter Heide
H-Wurf Bohmter Heide
I-Wurf Bohmter Heide
J-Wurf Bohmter Heide
K-Wurf Bohmter Heide
Verkäufe
 Fotoalbum (ab 2010)
Termine
Kontakt
Links
Disclaimer

 

I-Wurf aus der Bohmter Heide

( Leistungszucht )

                     Hope aus der Grafschaft ( IPO II )    ....       Massimo v. Shambala ( IPO III )

 

        

Hier könnt ihr den Trächtigkeitsverlauf, die  Geburt und die ersten Wochen der Kleinen mitverfolgen :

 

26.12.2017

Unsere Hope wurde heute von Massimo v.Shambala in Leistungszucht belegt.

Nachdem mit unserer Dublin und Massimo schon alles gut verlief und wir acht muntere H-Rabauken geschenkt bekamen, entschieden wir uns nun erneut für Massimo als Deckrüden. Hope wollte Weihnachten nicht abwarten und so schickte uns unsere Tierärztin nach einigen Progesterontests und im Vorfeld erfolgter erster Herpesimpfung am zweiten Weihnachtstag los.

Der Zeitpunkt war perfekt. Alles verlief bestens. Auch am 28.12.2018 hatten die beiden nochmals ein Date und wiederum war alles prima. 

In ca. 4 Wochen steht ein Ultraschall an und wir hoffen Ende Februar unsere Kleinen des I-Wurfes begrüßen zu dürfen. 

22.01.2018 27.Tag der Trächtigkeit

27.Tag und ich machte mich mit Hopi auf den Weg zum Ultraschall. Eigentlich war ich mir diesmal ziemlich sicher das sie aufgenommen hatte. Hopi war wie immer gut drauf, war sehr schmusig und sie hatte um den 15 Tag herum den erhofften und eigentlich beweisenden schleimigen Ausfluß.

Und siehe da, nach etwas suchen, sahen wir vier Fruchtanlagen. Wir haben gar nicht weiter gesucht. Ob nun vier oder doch fünf Rabauken geboren werden, sehen wir dann Ende Februar. 

Wir freuen uns riesig auf unseren I:Wurf und damit die letzten Rabauken unserer Hope ! 

30.01.2018 35.Tag der Trächtigkeit

An Gewicht hat Hopi noch nicht viel zugenommen. Aber sie hat immer Hunger. Bekommt ab jetzt auch schon eine dritte Mahlzeit und genießt schöne, ruhige Spaziergänge.

Schon irre das die kleinen Rabauken jetzt eigentlich schon fertig sind und aussehen wie Hunde. Ca. 4 cm groß müssen sie nun nur noch ordentlich wachsen ! Langsam denken wir und die neuen Familien nun auch mal langsam über Namen nach.

09.02.2018 Tag 44 

Alles weiterhin bestens. Hope liebt das Spielen im Garten und man sieht nun schon deutlich den dicken Bauch. Sie ist immer hungrig und in Kürze werden wir die zweite Herpesimpfung vornehmen und sie dann auch wiegen. Bin gespannt, wieviel sie zugenommen hat. Erst Welpeninteressenten waren da und freuen sich schon auf ihre neuen Rabauken.

Wenn auch Sie Lust auf einen Welpen unserer Zucht haben, melden sie sich doch gerne. Noch sind Vorreservierungen möglich !

 

Unsere Lady ca 2,5 Wochen vor Termin völlig entspannt.

 

14.02.2018 Tag 50

Heute kann man erste Welpenbewegungen bei Hope spüren. In entspanntem Zustand mit flacher Hand auf dem Bauch spürt man die ersten zarten Fußtritte unserer I-chen. Gesäuge wird auch prominenter. Nächsten Dienstag noch zur Tierärztin und dann kann es fast  los gehen. Sicher wird unsere Hope wie immer etwas länger warten. Eine Geburt am 63. Tag kam für die Lady noch nie in Frage, grins....

"Ich Hopi brauche auch schon meine Ruhe, aber kuscheln geht immer !"

17.02. Tag 53

Alles bestens. Aber Hopi wird langsamer. Und immer verrückter. Sie hört nur noch auf jedes zweite Wort, nimmt sich ihre Freiräume und für Futter tut sie alles. 

22.02. Tag 58

Vorgestern waren wir beim Tierarzt zur 2. Herpesimpfung und zum Wiegen. Hopi hat sechs Kilogramm zugenommen. Die Welpen strampeln kräftig und ich hatte kurz drüber nachgedacht, ein Röntgenbild machen zu lassen. Aber ich habe mich dagegen entschieden. Erst bei Geburt werden wir genau wissen, wieviele es tatsächlich sind :)

Erste Gedanken über die Namen für die leinen Racker: Indigo, Isy, Inuk finde ich prima. Aber mal abwarten. Und es gibt ja auch die Ideen der neuen Besitzer !

Nun bleibt die spannende Frage, wann gehts los. Milch ist mittlerweile in allen Zitzen. Wurfstätte ist vorbereitet. 63.Tag wäre Dienstag. Aber gerne dürfen sie auch schon am Wochenende kommen. Urlaub zu nehmen ist jederzeit möglich. Aber ich tippe auf frühestens nächsten Freitag. Hopi machts ja immer sehr spannend.

25.02.2018 Tag 61

" Ihr werdet es nicht glauben. Ich Hopi mußte heute 2 km mit meinem alten Freund spazieren gehen." Zwar schien die Sonne, aber es war totaaaaal kalt ! Ob die alle nicht wissen, dass ich hoch schwanger bin? Frechheit....!"

Unsere Hope ist die Ruhe selbst, wir müssen abwarten .....

28.02.2018 Tag 64 nach erstem Belegen

Und wieder die Hoffnung das unsere Hope mal ganz normal, wie 90 prozent aller Hündinnen ihre Welpen bekommt. Aber nein. Hopi ist die Ruhe selbst. Fit, munter und immer hungrig. Erste zukünftige, neue Besitzer haben schon mal vorsichtig angefragt, aber auch die müssen warten und sich gedulden, grins..

Ab morgen habe ich nun Urlaub, es darf los gehen !! Wir warten auf Iron, Izzi, Inuk, Isy und Co :)

Aber wir warten gerne noch, Hauptsache eine gute Geburt mit gesunden Welpen und einer gesunden und munteren Hope !!!

"Was ist denn los? Wollen wir nicht weiter gehen? Alle sprechen von Geburt, 64. Tag, Welpen, nicht mehr so anstrengen,  usw......Menschen sind schon irgendwie komisch !"

 

2.3.2018 bzw. 3.3.2018 Tag 66/67 und Nacht der Geburt 

Alles beginnt vorbildlich. Unsere Hope ist am Freitag vormittag noch super zufrieden. Ein langer Spaziergang mit anschließendem Ausruhen. Temperatur 37.3. Nachmittags fällt die Temperatur etwas, nachdem Hope ihre Mittagsmahlzeit schon sehr zögerlich nahm. Erst gar nicht, dann aber doch. Ich hatte somit auch diesen Tag schon abgehakt.

Aber es sollte alles anders kommen. Unsere Hope kann es eben nicht normal, grins. Gegen 19. uhr verweigerte sie Futter, löste sich und erste Wehen waren sichtbar. Im Keller angekommen, platzte um 20.10 Uhr die Fruchtblase. Suuuper, es ging los. Denkt ihr? Nein. Zwar hechelte sie und es kamen auch Presswehen, aber leider kein Welpe. Es wurde 21.00 Uhr, es wurde 21.30. Langsam wurde ich nervös. Unsere Tierärztin hatte natürlich genau wie ich, einen unruhigen Abend, sorry....

Um 22.30 entschieden wir uns für den Weg in die Praxis. Hope hatte es versucht und nun, nachdem kein Welpe kam, die Geburt eingestellt. Sie ist da sehr pragmatisch, ojeee.

In der Praxis versuchten wir erneut die Geburt einzuleiten, aber nichts. Um 24 Uhr war klar, unsere Tierärztin mußte sie holen. Leider, aber im Nachhinein das Richtige. Dank an dieser Stelle erneut an das Team Claudia Börgel in Bersenbrück, die die ganze Nacht mit uns zusammen verbrachte und letztendlich die Welpen gesund zur Welt brachte.Trotz eigentlich freiem Wochenende immer im Hintergrund und bereit einzugreifen.Ein soooo gutes Gefühl.

Um 24.45 Uhr erblickten vier Rabauken das Licht der Welt. Und nun war auch klar, woran es lag. Zwei wollten gleichzeitig raus und sorgten für das "Stocken " der Geburt. Nun ja, wieder mal was Neues.......unsere Hope halt!!

Hansi hatte sichtlich Mühe, die sofort hungrigen, fidelen, propperen Rabauken zu beruhigen. Sie verlangten nach der Mama und Claudia mußte sich beeilen, den Bauch von Hopi zu vernähen. Das tat sie auch und somit konnten die Welpen schon 20 min später bei Hope angelegt werden. Ach ja.... klar war ja,  das es Hündinnen sein werden. Hope brachte ja immer deutlich mehr weibliche als männliche Nachkommen. Aber.... ihr erahnt es schon. Warum normal? Diesmal vier tolle Rüden mit einem Geburtsgewicht zwischen 380 und 485 Gramm.

Eine aufregende, schlaflose Nacht für alle, endete dann doch noch recht glücklich. Hope und den Kleinen geht es gut. Eine tolle Mutterhündin, die nun letztmalig vier kleine Bohmter super versorgt.

Hansi und Tierarzthelferin Carina Sube voll im Einsatz. Vier Rabauken schreien  nach der Mama, grins....

 

Nach wirklich aufregenden Stunden und auch der Angst, ob alles gut gehen werde, war Hansi glücklich, die Welpen munter beaufsichtigen zu können.Da wußte er noch nicht, daß es alles Buben sind.  Nunja, die Natur :)

 

 

Und wieder daheim. Hope noch etwas kaputt nach dem Eingriff. Aber ein paar Stunden später schon wieder munter im Garten. Einfach eine klasse Hündin und eine noch bessere Mutter !

04.03.2018

24 Stunden alt.......zum Verlieben unser Maulwurf !

 

05/06.03.2018 3/4 Tage auf der Welt 

Alle Rabauken haben super zugenommen und mittlerweile schon ein Gewicht von knapp 700 Gramm. Hope geht es super und sie ist wie gewohnt eine tolle Mutter. Morgen hat sich der Zuchtwart angekündigt. Mal sehen, ob sie ihn rein läßt.

Die Namen stehen nun auch fast fest: Inuk, Iron, Indigo und entweder Ilay !

Vier stramme Jungs, die immer Hunger haben !

Hopi paßt bestens auf ihre kleinen Buben auf. Besuch, auch wenn sie nur auf der Straße vorbei gehen, findet sie derzeit noch nicht so gut. Sie mögen bitte Absatnd halten, grins....

10.03.2018 Eine Woche alt

Gestern war der Zuchtwart da und bescheinigte uns einen tollen, harmonischen Wurf. Alle vier Rabauken haben heute bereits die 1000 gramm erreicht und sind munter . Ein Rüde sucht noch seine neue Familie !

13/14.3.18  10 Tage alt

Hope und den vier Rabauken gehts bestens. Milch ist ausreichend vorhanden. Hope genießt schon wieder kleine Spaziergänge, möchte dann aber doch schnell wieder nach Hause. Bald steht die erste Wurmkur an und heute haben die Kleinen erstmals geblinzelt. Nicht mehr lange und die Augen sind auf.

 

17/18.3. 2 Wochen alt

Es gibt wenig Neues zu berichten. Alle Kleinen haben die Augen auf, absolvieren erste Gehversuche und sind einfach nur klasse. Pfundige Kerlchen mit heute 1350 -1650 gramm. Sie können schon knurren und versuchen erstes Bellen, grins....

Hope ist einfach eine klasse Mama! Die Kleinen können schon richtig ärgern und krabbeln, Hope ist aber immer die Ruhe selbst. Noch ein paar Tage und Ende der Woche gibt es dann erstmals feste Mahlzeiten. Noch ist aber genug Milch da ! Weiterhin erwarten wir am Wochenende die ersten Besuche. Die neuen Familien stehen schon in den Startlöchern !

24.3.2018 3 Wochen alt

Es kommt richtig Leben in die Wurfbox. Allen Vieren geht es gut, sie laufen, raufen und empfangen erste Besuche der neuen Besitzer. Die erste Wurmkur haben alle bestens überstanden und wiegen heute zwischen 1900 und 2200 gramm. Die ersten Zähnchen brechen durch. In den nächsten Tagen stellen wir auf feste Nahrung um und es wartet die große Freiheit im Auslauf.

"Ich, Ilay, will endlich meine Ruhe. Ich werde im zukünftigen Polizeidienst noch genügend zu tun haben !"

Die ganze Horde nach ersten Spielchen schach matt......Gruppenkuscheln, grins...

Alle Rabauken haben ihre neuen Besitzer gefunden. Sie wollten die Kleinen am liebsten schon klauen, grins. Einfach zu süß !

Leider können wir auch dieses Mal nicht alle Anfragen bedienen und mußten leider wieder einigen wirklich netten, tollen Familien absagen. Wir hoffen sehr, dass ihr einen tollen, anderen Welpen bekommt, oder aber vielleicht sogar auch auf unseren nächsten Wurf wartet!

28.3.2018 dreieinhalb Wochen alt

Gestern und heute gab es leckeres Tartar und vorallem die grosse Freiheit. Die Kleinen zeigten sich doch anfangs beeindruckt. Ansonsten alle munter. Laufen und Toben klappt schon prima.

" Ojeeeeee, Hilfe. Das soll hier schön sein? Sooo viel Holz ! Gut das unsere Mama da ist !"

"Es war sooo aufregend. Ich , Inuk, kann die Augen nicht mehr auf halten. "

29/30.3.2018 fast vier Wochen

"Juhuuuuu, nun auch mal was Richtiges zwischen die Zähne, grins...."

Karfreitag ist zum chillen da. Ilay und Co ganz entspannt !

Allen geht es prima. Futterumstellung haben sie bestens gemeistert. Morgen steht dann schon die zweite Entwurmung an. 

04.04.2018 viereinhalb Wochen

 " Wow, kuscheln an der frischen Luft ist einfack klasse !"

Die vier Rabauken erobern die Welt. Völlig selbssicher und aktuell mit einem Kapfgewicht von ca 3700 gramm. Sehr harmonisch und immer lustig die Vier !!!

Auch der Kampf mit dem Besen wird bedingungslos angenommen , grins...

07-09.04. fünf Wochen

 

"Sooooo viele Menschen wollten uns sehen. Manche sprachen sogar von mitnehmen in ca. drei Wochen ! Na mal sehen, ob die auch alle nett sind ! Kuscheln heute war jedenfalls schon prima !"

" Und ich, Ilay, habe heute so einen total sympathischen Vierbeiner getroffen !"

" Ich werde Polizist und übe schon mal ! Sehe ich nicht mega gefährlich aus!!!"

Viel Besuch und viele nette Leute derzeit bei uns. Alle haben die vier Burschen besichtigt und die Auswahl fällt schwer. Sehr harmonisch, agil und derzeit mit einem Gewicht von ca. 4400 gramm .

 

Ohne Angst erobern sie nun die große, weite Welt !

 

14/15.4.2018 sechs Wochen alt

Ein Wochenende mit mega viel Besuch. Alle neuen Besitzer wollten nun noch einmal schauen, ehe sie in zwei Wochen ihre Rabauken endgültig mitnehmen.

Die Kleinen genießen es sichtlich. Munter und rotzfrech. Nach polizeilicher Überprüfung war auch Kommissar Ilay sichtlich erschöpft , aber zufrieden mit seiner neuen Familie. 

Silvia und Mario aus der Schweiz zu Besuch ! 

Und natürlich kam auch Hopi nicht zu kurz. Zwar nervten ihre kleinen Rabauken, aber streicheln geht immer.

Mittlerweile haben zwei Boys schon fünf Kilo errreicht. Die dritte Entwurmung steht nun an und dann der Endspurt . In Kürze steht dann der Tierarztbesuch und die Endabnahme an.

Inuk und seine neuen, schon sichtlich gerührten Besitzer. Aber mitnehmen geht noch nicht !!!

Gegen Abend sollte Ruhe einkehren. Denkste, nach kurzen Schläfchen ist der I-Wurf wieder munter. Das neue Spiel heißt Vier gegen Jonas , grins......

" Ojeeeeeeee, alle sind in uns veröliebt, grins !"

Neiiiiiiiin, diesmal gibt es Keinen ! Mein Freund Georg wieder mal zu Besuch. 

"Ich, Itos mochte den Georg eigentlich wohl, aber Bianca hat es verboten !" Warum auch immer !"

" Wehe ihr nehmt mir dieses klasse Spielzeug weg !"

Woche sieben und acht

Die Kleinen sind weiterhin munter, leider ging es Hope ein paar Tage nicht so gut. Infekt mit Fieber. Somit konnte sie ein paar Tage nicht zu den Welpen. Den Rabauken war es fast egal. Immer in Action, gerne draußen und Besuch war immer gern gesehen.

Dieses Mal entschieden wir uns, zur Endabnahme den Tierazt nicht kommen zu lassen, sondern hinzufahren. Nun ja, es war durchwachsen. Das Gute war, vier gesunde, muntere Bohmter wurden uns auch tierärztlich bescheinigt. Juhuuuu. Aber das Autofahren fanden die Kleinen weniger gut. Ihnen war doch etwas übel und spucken blieb leider nicht aus! Aber so sind sie zum Abholen schon mal vorbereitet, grins.  Kann nur besser werden.

Der Zuchtwart zeigte sich auch zufrieden, so daß die neuen Besitzer nun am Wochenende die Kleinen abholen werden. Hier noch ein paar Eindrücke, ehe der Abschied ansteht.

 

Sie wollen immer gerne mit raus.......ein 24 Std. Job, grins....

Angst kennen sie nicht. Immer im Gewusel dabei. 

Die Rabauken verlassen uns mit einem Endgewicht von 6400 bis 7700 gramm.

Es war eine schöne, unkomplizierte Zeit. Hope und den Welpen geht es gut und somit haben uns nun alle wieder verlassen. Wir haben erneut tolle Familien gefunden und wünschen Inuk, Itos,Iron und Ilay ein schönes Hundeleben im Kreise ihrer neuen Familien. Drei Rabauken bleiben in Deutschland, einer geht zur Kantonpolizei in die Schweiz.

28.04.2018 der Abschied

 

Iron und seine stolzen Besitzer.....er bleibt ganz in der Nähe

Inuk und zwei glückliche Gesichter :)......auch er bleibt in Niedersachsen

Ilay kurz vor der Abreise in die Schweiz !

 

Und der Itos geht nach Westfalen !