Home
Über uns
Mein Werdegang
Verlauf
News
3.Welpentreffen 2015
2.Welpentreffen 2013
1.Welpentreffen 2011
Hündinnen
Rüden
Deckrüden
In Erinnerung
Wurfplanung
Würfe
Verkäufe
 Fotoalbum (ab 2010)
Termine
Kontakt
Links
Disclaimer

Mein Name ist Bianca Wiese, ich bin im August 1973 geboren, von Beruf Ärztin und mache seit ca. 1999 aktiv Hundesport.

Begonnen hat meine Liebe zu Hunden aber schon früher, nämlich als meine Eltern den Terrier-Mix Tobby als Welpen aus dem Tierheim holten. Er war ein toller, kleiner Kerl und sehr gelehrig, so daß ich schon als Kind mit ihm mehrfach die Begleithundeprüfung absolvierte. Nach knapp18 Jahren verstarb er dann 2004 an Altersschwäche.

Ohne Hund ging es gar nicht, so daß wir zu unserer Mischlingshündin Cora kamen. Auch sie führte ich in der Unterordnung, an Schutzdienst war mit ihr aber nicht zu denken. Ein Husky-Mix beißt halt nicht! Sie lebt heute als Familienhund bei meiner Schwester.

Dann zog 2004 mein Mali Figo bei uns ein. Ein absolut grandioser Hund. Ein super Familienhund, ein guter Sportler und ein noch besserer Kumpel. Er war für mich der erste eigene Schutzhund und er verzieh mir wirklich alle Fehler. Wir wurden ein gutes Team und nehmen kontinuierlich weiter an Prüfungen teil.

In dieser Zeit bildete ich bereits die ersten fremden Hunde aus, gab selber Unterricht und war viel auf SV, DVG-und ADRK-Plätzen unterwegs. Es war eine schöne Zeit und ich konnte durch einige gute Hundesportler, Ausbilder und Figuranten ( leider ist der Kontakt zu einigen über die Zeit verloren gegangen) sehr viel lernen. Hierfür bin ich sehr dankbar und möchte mich auf diesem Weg nochmals bei allen, die mich unterstützt haben und derzeit noch unterstützen, bedanken.

Wo ich beim Bedanken bin, muß ich natürlich auch noch meinen Mann Hansi und meinen Sohn Jonas erwähnen. Sie stehen immer hinter mir, kümmern sich in meiner Abwesenheit um die Vierbeiner und begleiten mich zu Prüfungen und Veranstaltungen. Ohne diese Unterstützung wäre das Hobby einfach nicht möglich!

Durch die Ausbildung zahlreicher, fremder Hunde lernte ich den Charakter des Rottweilers immer besser kennen und lieben. Nachdem ich dann eine klasse Hündin ( Dasha aus der Graffschaft ) zur ZTP und VPG1 , später auch zur Eza-Körung geführt hatte und sie danach ja wieder abgeben mußte, war klar: jetzt ist Schluß. Ich möchte einen eigenen Rottweiler. Und zwar Nachwuchs von dieser Hündin. Da  zu diesem Zeitpunkt eine gute Zusammenarbeit zwischen den "Grafschaftern" und den Bohmtern bestand  kamen wir 2007 zu unserer Finou, die Ihrer Mama in nichts nachsteht. 

Sie ist eine leistungsstarke Hündin mit einem super Charakter und wurde sofort von allen ins Herz geschlossen. Ich habe mit ihr die BH, ZTP und VPGIII bereits gemacht. Sie brachte im Dezember 2009 Ihren ersten Nachwuchs zur Welt.

Aktueller Nachwuchshund ist nun Deister. An dem kleinen Kerl konnte ich nicht vorbei gehen, so daß unser Rudel derzeit aus drei Hunden besteht.  Er zeigt sich wirklich sehr gut, vielleicht etwas grobmotorisch weil "Trieb ohne Ende". Wir werden sehen...

An dieser Stelle noch Dank an Helmut und Dagmar, die meine Leidenschaft ebenfalls teilen, und mit Rat und Tat zur Verfügung stehen!!

Durch regen Austausch in den letzten Jahren mit vielen Rotti-Züchtern kam dann im  Jahr 2009 der Wunsch eine eigene Zucht zu beginnen.

Und so entstand der Rottweiler-Zwinger: Aus der Bohmter Heide.

weiter....siehe Verlauf...